Verband der Solothurner Psychologinnen und Psychologen VSP
 

Portrait des VSP

Der Verband der Solothurner Psychologinnen und Psychologen VSP wurde am 5. Dezember 1983 in Solothurn gegründet. Er ist ein von der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP anerkannter Gliedverband und zählt über 60 Mitglieder.
Die ordentlichen Mitglieder sind Psychologinnen und Psychologen, die ihre Ausbildung im Fachgebiet Psychologie an einer Schweizer Universität oder Fachhochschule abgeschlossen haben.

Ziele des Verbandes

  • Wahrung der ideellen und materiellen Interessen seiner Mitglieder
  • Vertretung der standes- und berufspolitischen Belange
  • Aktive Auseinandersetzung mit den psychosozialen Problemen
  • Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung, insbesondere um die Frage der Psychotherapie
  • Information der Öffentlichkeit über Psychologie, die Anliegen des Verbandes und die vorhandenen psychologischen Dienstleistungen

Schutz der Öffentlichkeit vor missbräuchlicher Anwendung der Psychologie durch die Berufsordnung, zu deren Einhaltung die Mitglieder sich verpflichten.


Post- und Mailadresse des VSP-SO

      VSP Verband der Solothurner Psychologinnen und Psychologen
      4500 Solothurn

Die Adresse besteht aus zwei Zeilen,  und ist nur für Briefe (auch eingeschriebene) bestimmt.
 
ACHTUNG: Packete werden von der Post nicht an diese Adresse zugestellt.
Packet können nach Absprache unter vsp-so@psychologie.ch an eine separate Adresse gesandt werden.
 

Administration:  Mirjam Tschanz   vsp-so@psychologie.ch


Werbung

Externe Anbieter haben die Möglicheit, im geschützen Mitgliederereich der VSP-Website für eine Weiter- oder Fortbildung oder einen andern Anlass zu werben.
Werbung für externe Anbieter

 

Zur Zeit ist keine Werbung aufgeschaltet

 


Aus den Medien

 

Das Perfekte Familienmodell im Radio 32 -

eine 4teilige Sendung mit Yvik Adler, Ende 2014

Familienmodell der Klassiker

Familienmodell Vollzeit und Teilzeit

Familienmodell zweimal Vollzeit

Interwiev mit Yvik Adler Psychotherapeutin

_____________________________________________________________________________

Artikel in der Ärztezeitung
In der Ausgabe vom 9. April 2014 ist in der Schweizer Ärztezeitung ein Artikel erschienen, verfasst von der Vizepräsidentin der FSP und Mitglied des vsp Yvik Adler und Philipp Thüler, dem stellvertretenden Leiter des Bereichs Kommunikation und Marketing der FSP zum Titel Psychologische Psychotherapie: Datenlücke geschlossen.
Lesen Sie hier diesen
Artikel und den nachfolgenden Kommentar von Pierre Vallon, Präsident der Foederatio Medicorum  Psychiatricorum et Psychotherapeuticorum FMPP.


Am 21.11.2013 ist in der Solothurner Zeitung ein kritischer Leserbrief mit Bezug auf unsere Festschrift zum 30 jährigen Bestehen des vsp erschienen, und am 22.11.2013 unsere Antwort dazu.


Film "Ich sehe, was du nicht siehst"
Im Juni 2013 ist ein Film zum Thema Burnout und Depression des Liechtensteiner Bündnis gegen Depression erschienen.
Trailer www.burnout-depression.li


Unser Mitglied Max Bürge hat während 1 1/2 Jahren bei der Entstehung eines Films mitgewirkt, der nun der Öffentlichkeit gezeigt wird. "Hinter dem Horizont" begleitet fünf junge Menschen, die sich drei Tage und drei Nächte allein der freien Natur aussetzen. Ohne Haus, ohne Essen, ohne Handy. Der Film folgt den ProtagonistInnen bei ihrer Vorbereitung auf das Abenteuer. Sie erzählen von ihren Ängsten und Hoffnungen, bevor sie schliesslich zur Baumgrenze steigen, um dort alleine in die Wildnis zu verschwinden...
www.hinterdemhorizont.ch Premiere 22. Juni 2013


In der Radiosendung vom 4.4.2012 auf DRS2 äussern sich Professor Franz Caspar, FSP-Mitglied und der Arzt Markus Battaglia zur aktuellen Frage der Psychotherapie in der Schweiz.
Das Interview Mittwoch, 4. April 2012


In der Fernsehsendung von TeleM1 vom 17. 5. 2011 wird das Phänomen Planking vorgestellt. Unser Vorstandsmtglied anselm christen gibt dazu eine kurze Stellungnahme ab.
Film ab! Dienstag, 17. Mai 2011


In der Ausgabe der Zeitung SONNTAG vom 26.12.2010 äussert sich unser Mitglied Yvik Adler zum Thema Vorsätze aus psychotherapeutischer und psychologischer Sicht.
Zeitungsartikel Sonntag 26. Dezember 2010


In der Ausgabe der Zeitung SONNTAG vom 31.10.2010 äussert sich unser Mitglied Andreas Widmer über die RASER aus psychotherapeutischer und verkehrpsychologischer Sicht.
Zeitungsartikel Sonntag 31. Oktober 2010

Realisiert von Globetech
Letzte Änderung:
11.05.2016 11:35:24